Nachdem die erste Woche bereits mit einer Reihe von anregenden Diskussionen, z.B. „OpenCourse 2011 4. Tag – mal was ketzerisches…„, gestartet ist (Eine Zusammenfassung von J. Robes ist hier zu finden), dürfen wir auf die zweite Woche ebenso gespannt sein. Im Fokus stehen diese Woche folgende Fragestellungen: “Wie könnte das neue “Social Learning” aussehen? Wie können Social Media und die netzbasierten Communities den Austausch, die Verständigung und das Zusammenlernen verbessern?” Gesucht sind wieder Beispiele und Erfahrungen.

Meine neuen Erfahrungen aus der ersten Woche: Neben zahlreichen Blogs und Twitter wurde insbesondere auch das „audioBoo“ als Audio-Mikrobloggingtool verwendet. Sehr einfach zu bedienen und insbesondere für den mobilen Einsatz, z.B. via Mobiltelefon, hervorragend geeignet. Für das gemeinsame Brainstorming zur Fragestellung kam der webbasierte Echtzeiteditor „EtherPad“ zum Einsatz. Dieser ist insofern einfacher in der gesamten Handhabung, als z.B. GoogleDocs, da sich die Teilnehmer nicht erst anmelden müssen. Allerdings ist auch der Umfang der Tools nicht vergleichbar. Das aktuelle Ergebnis zur Frage der Bildungsvision ist hier nachzulesen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen